por00         Urlaub 2008 in Portugal           por00

Rundreise mit dem Wohnmobil

Seite 3

Die Tage in der Großstadt haben uns alle ziemlich geschafft - so viele verschiedene Eindrücke in den wenigen Tagen. Auch das Wetter hätte besser sein können. Wie wir aus verschiedenen Telefonanrufen nach Hause wissen, soll es daheim über 30 Grad haben - hier gerade mal 20 und immer wieder Regengüsse.
Wir verlassen Lissabon im Regen und fahren gegen Süden.

Von Lissabon bis Sagres - Stationen unserer Reise

Von Lissabon zur Steilküste beim Cabo Espichel - auf der Küstenstrasse durch den Naturpark "Serra da Arrábida". Mit der Fähre von Setubal über den Rio Sado zur Halbinsel Tróia und weiter zu weitläufigen Sandstränden am Praia Comporta an der "Costa da Galé". Nun über Sines nach Vila Nova de Milfontes. Durch Korkeichenwälder nach Rogil und dort Wanderung in den Dünen von Esteveira

por61
Am "Cabo Espichel" steht eine einsame Pilgerkirche. Kalter Atlantikwind weht um unsere Nasen. Wir müssen uns warm anziehen.
por62
Die Blütenpracht am "Cabo Espichel" ist ein Augenschmaus.
por63
Mehr als 100 Meter stürzen die Klippen in die Tiefe. Elke wagt sich ganz nach vorn.
por64
Unten tobt das Meer gegen die Felsen - oben steht der weithin sichtbare Leuchtturm und warnt die Seefahrer vor den Untiefen.
por65
In geschlossener Formation durch den Naturpark der "Serra da Arrábida".
por66
Immer wieder bieten sich herrliche Aussichten auf die Küstenabschnitte der "Serra da Arrábida".
por67
In Setubal geht es auf die Fähre, die uns über den "Rio Sado" zur Halbinsel Tróia und zur "Costa da Galé" bringt.
por68
Die Überfahrt beginnt und ist eine willkommene Abwechselung vom Autofahren.
por69
Auch Annelore und Kurt sind gut gelaunt.
por70
Weitläufige Sandstrände erwarten uns an der "Costa da Galé" und laden ein zur Pause.
por71
Ein Strandspaziergang gehört dazu. Die Lufttemperatur ist jedoch genauso frisch wie die Wassertemparatur von etwa 16 Grad.
por72
Durch Korkeichenwälder fahren wir zu unserem nächsten Ziel.
por73
In den Dünen von Esteveira, die oberhalb der Steilküste angesiedelt sind, wandern wir durch eine wunderschöne Naturlandschaft.
por74
Die Pflanzenvielfalt und Blütenpracht der Dünenlandschaft ist enorm.
por75
Die Dünen reichen bis zum Steiluferabbruch, von dem wir tolle Ausblicke auf das unten anbrausende Meer haben.


Costa Dourada - die Westküste

Die "Costa da Galé", beeindruckte durch weite, einsame Sandstrände. Ab Vila Nova de Milfontes wird der Küstenabschnitt der "Costa Dourada", die bis Sagres reicht, abwechselungsreicher. Wilde Klippen an Steilküsten wechseln sich ab mit kleinen, abgeschiedenen Sandstränden, die Platz für Sanddünen lassen. Wellen- und Kitesurfer haben hier ein tolles Revier.
An der Praia do Castelejo - tosende Wellen - Geburtstagsessen - Sonnenuntergang
In Sagres wartet wieder geschichtliches auf uns, bevor wir zum Endspurt an die Algarve-Küste aufbrechen.

por76
Brandung an der Steilküste bei Esteveira.
por77
Surfrevier - die Brandungswellen an der Praia do Bordeira.
por78
Die Riesendüne von Carrapateira erstreckt sich über die Strände der Praia do Bordeira hinaus.
por79
Kitesurfer finden ihr Vergnügen in den Brandungswellen der Praia do Bordeira.
por80
Wir übernachten an der Praia do Castelejo. Die einsetzende Flut rollt ihre Wellen unermüdlich über die vorgelagerten Felsen.
por81
Elke genießt das Naturschauspiel von exponierter Lage aus.
por82
Strandgut - Muschelballen.
por83
Das Geburtstagsessen zu meinem 64. nehmen wir im Strandrestaurant "Castelejo" zu uns.
por84
Die Portionen sind reichlich und schmecken tut´s auch.
por85
Auch Annelore und Kurt sind mit ihren "Fischfilets" zufrieden.
por86
Ein schöner Sonnenuntergang beschließt diesen wunderbaren Tag.
por87
In Sagres erkunden wir das weitläufige Areal der Festung, die die Seefahrtsschule Heinrich des Seefahrers beherbergt haben soll. Unter seiner Ägide erblühte Portugal zur Seefahrt- und Entdeckernation.
por88
Auf den hohen Felskanten sitzen wagemutige Fischer und werfen ihre Angel in die Tiefe.
por89
Von der Festungsmauer haben wir einen weitreichenden Blick in die Gegend um Sagres.
por90
Die nächsten Ziele an der Algarve werden ins Visier genommen.



zur nächsten Seite zur vorherigen Seite zur Startseite Reisen zur Homepage Startseite

© Dieter Widmaier 2008      Letzte Änderung am:  21.03.2011